A. Transporte in Regie und im Stundenansatz

Fr. / Stunde Wartezeit / Stunde
2 Achser 3,5 To Kipper 109.00 76.50
2 Achser 4x4 133.00 93.00
4 Achser Kipper 175.00 125.00
4 Achser Silowagen 185.00 125.00
4 Achser Fahrmischer 210.00 150.00
4 Achser Fahrmischer mit Band 260.00 160.00

Der Standort muss so angeordnet sein, um problemlos LKWs von 40 Tonnen und 3,00 m‘ Breite zu empfangen. Dauert die Entladung länger als 20 Minuten, werden die zusätzlichen Minuten in Rechnung gestellt (Regie - Stundenansatz).

B. Pauschalpreis für Transport nach m 3

Für grosse Werke und für wiederholte Lieferungen der selben Baustelle, kann ein Pauschalpreis nach m3 angewandt werden, anstelle des Studenansatzes. Diese Pauschalpreise weden genau nach Kriterien und nach der Transportzeit der einzelnen Baustelle berechnet. Bei jedem Fall ist eine Offerte notwendig.
Transport Fahrmischer mit Pumpe : der Betontransport wird zu 6 m3 Vollladung berechnet, zum vereinbarten Preis für den Fahrmischer. Die vereinbarten Pauschal-Transportpreise pro m3 sind wie folgt gültig:

  • Die Transporte einer Etappe müssen nacheinander ohne Unterbruch oder Verzögerung durchgeführt werden.
  • Die Lastwagen müssen jeweils vollbeladen werden, d.h. 6 m3 pro 3 Achser, 7.5 m3 pro 4 Achser und 9 m3 pro 5 Achser. Die letzte Lieferung einer Etappe, mit der Restlieferung wird zum vereinbarten Pauschalpreis einer Vollladung berechnet. Auch einzelne, unkomplette Lieferungen werden zum Pauschalpreis einer Vollladung berechnet.
  • Der Standort der Baustelle muss so angeordnet sein, um problemlos LKWs von 40 Tonnen und 3.00 m Breite zu empfangen.
  • Der Ablad muss in 20 Minuten erledigt sein. Dauert es länger als 20 Minuten, werden die zusätzlichen Minuten in Rechnung gestellt zum Regie-Stundenansatz.
    Werden für den Ablad zusätliche Leitungen oder die Zugabe von Zusatzmitteln benötigt oder eine zusätzliche Durchmischung verlangt, wird ein Mehrpreis zum Pauschalpreis vereinbart. Gemäss Abmachung wird die genaue Ueberzeit zum Regie-Stundenansatz berechnet.
  • Wartezeiten bedingt durch den Lieferanten, Wartezeiten bei der Ladung in der Zentrale, Wartezeiten bei der Pumpenplatzierung, werden vom Lieferanten übernommen.
    Hingegen gehen Wartezeiten, die durch die Organisation der Baustelle verursacht worden sind, zu lasten des Kunden.
  • Für eine Panne oder eine Verspätung unserer Fahrzeuge haften wir nicht.

Bemerkung: bitte informieren Sie uns bei der Bestellung, ob zusätzliche Leitungen notwendig sind.